Donnerstag, April 07, 2005

Anreise zum 11. Internationalem Workcamp

Donnerstag, 7.4., 9 Uhr morgens:

Katja, Anna und Evgenija sind heute morgen in Iwanowo in den Bus gestiegen. Rund 40 Stunden dauert die Fahrt aus der russischen Stadt nordöstlich von Moskau bis in die Partnerstadt nach Hannover. Sonnabend früh erwarten wir die Ankunft. Auch Elena, Katya und Swetlana aus Belarus sitzen schon im Zug. Sie werden schon im Laufe des Freitags in Hannover eintreffen. Auch aus Litauen erwarten wir Teilnehmende, die schon im Bus sitzen. Derweil haben die deutschen Teilnehmenden noch Zeit, ihre Sachen zu packen. Für sie beginnt die Anreise erst am Sonnabend Nachmittag. Isabel, die einen Nachrückeplatz bekommen hat, schreibt: "Es ist echt super, dass wir mitkommen dürfen!Toll, toll, toll!"
Hinter den Kulissen laufen die Telefondrähte heiß, weil noch viele Kleinigkeiten koordiniert werden müssen: Rike fährt schon heute nach Wolfenbüttel, um einen Bulli von der Ev. Jugend dort auszuleihen. Damit holt sie morgen früh um 8 Uhr die Litauer am hannoverschen Busbahnhof ab. Die israelische Delegation wird auch morgen eintreffen, Cornelia wird sie in Empfang nehmen. Und irgendwie ist immer noch was zu organisieren...