Samstag, April 09, 2005

Gute-Nacht-Café

So, der erste Tag ist fast schon um. Alle sind in Oldau angekommen. Alle? Nein, Igor aus Belarus kommt erst morgen, musste noch ein paar Prüfungen an der Uni ablegen.
Aber: 31 Menschen aus 7 europäischen Ländern, Israel und 17 Menschen aus Deutschland sind gekommen. Mit dem Abendessen ging es so richtig los. Auch wenn auf N3 in Hallo Niedersachsen heute am frühen Abend schon Bilder von unserem Frühstücksbüffet zu sehen waren...
Es gab Nudeln mit Tomatensauce - irgendwie ein internationales Gericht, auch wenn gar keine Italiener da sind... Und danach Kennenlernspiele. Auf Denglish. Soll heißen: Wir arbeiten in zwei Sprachen, Deutsch und Englisch. Das ist manchmal zeitintensiv. Und manchmal fehlen den Übersetzenden auch einfach die Worte. Oder könntet Ihr "jüdischer Religionsphilosoph" mal eben aus dem Stehgreif übersetzen?
Jetzt hat gerade das Gute-Nacht-Café begonnen: Chill-out. Quatschen. Schnökern & schlickern. Beschnuppern und ein bisschen kennen lernen.

Morgen um 8:30 Uhr gibt es Frühstück, danach fahren wir zur Gedenkstätte Bergen-Belsen. Ob überhaupt jemand diesen Blog liest? Wir fahren trotzdem! Aber toll wäre es, mal einen Kommentar zu lesen. Grüße, Fragen, was Euch einfällt.

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Wie sieht es denn in Oldau aus? Ich lese gespannt eure Einträge, ein bischen ist es so, als wäre ich dabei! Macht doch mal Bilder von euch und dort, wo ihr seid!

11:18 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home