Samstag, April 16, 2005

Schon Schluss?

Nach einer superprimagelungenen Präsentation der Arbeitsergebnisse nutze ich die kurze Pause zum Bloggen.
Heute Abend ist schon die Abschlussparty, deshalb habe ich auch nicht viel Zeit zum Bloggen, sorry. Morgen sind wir dann bestimmt im Fernsehen. Bei der Grundsteinlegung des Neubaus wird Aga aus Polen mit auf der Bühne sitzen und für die Jugendlichen mit den Grundstein für den Dokumentationszentrumsneubau legen. Zu erkennen sind wir übrigens an den gelben Schals mit dem schicken Signet (hat Wolf Leo entworfen!). Also: (fast) Überall wo's gelb leuchtet, ist Jugendarbeit drin! Angeblich berichtet der NDR live im Fernsehen und Hörfunk, und im ZDF gibt's bestimmt auch was zu sehen.

Na, und wenn wir dann von der Gedenkstätte zurück kommen, dann fahren auch schon alle fast sofort nach Hause. Nur für ein paar ausländische Gäste geht es erst am Montag zurück.

So, jetzt aber zur Abschlussparty!

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Ich habe von "außen" über dieses Internet-Tagebuch am workcamp teilgenommen und bin total begeistert von dem, was in dieser Zeit an Gruppenarbeit und Begegnungen mit Zeitzeugen, Überlebenden und zwischen den verschiedenen Nationalitäten passiert ist!! Ich weiß, dass die jungen Menschen nach einer Woche, die das Camp bereits vorbei ist, immer noch von dem Erlebten sehr erfüllt, bewegt und aufgekratzt sind. Ich glaube, sie haben in der Zeit wirklich etwas für das Leben mitgenommen. Mein Sohn ist dort ein riesiges Stück erwachsen und reifer geworden.
Nochmal ein großes und herzliches Danke schön, besonders an die Teamer, die dieses Camp nicht nur betreut, sondern auch vorbereitet und somit überhaupt möglich gemacht haben.
Wenn ich höre, dass für so etwas die Finanzierung immer an einem seidenen Faden hängt, eine Durchführung der veranstaltung an seidenen Faden hängt, könnte ich schreien und kann es einfach nicht glauben!

9:41 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home