Sonntag, April 10, 2005

Sonntag scheint die Sonne?!

Heute morgen ist Igor aus Belarus eingetroffen. Damit sind wir vollständig. Und wir haben einen Kommentar erhalten: Versprochen, Bilder kommen noch, vielleicht schon heute Abend? Wir müssen noch die Technik lösen.

Was heute passiert ist? Nach dem Frühstück stiegen alle in den Bus. Nur der Küchendienst wurde per VIP-Shuttle hinterhergefahren... Zunächst ging es zur Rampe, dem Verladebahnhof bei Bergen. Dort kamen die meisten der Häftlinge nach Belsen mit dem Zug an. Man kann dort einen alten Güterwaggon sehen. Und die Bahnanlagen.

Die Führungen waren natürlich in Deutsch & Englisch.

Von der Rampe ging es weiter zum alten Lagereingang. Der sieht mehr wie ein unscheinbarer Waldweg aus: Nur grün, eine neue Schranke, sonst nur Wald. Aber weiter drinnnen findet man dann Fundamente, die von vorangegangenen Workcamps freigelegt worden sind.

Jojo, Anka, Henning & Volker haben währenddessen den Gaskocher und die Zelte aufgebaut, denn um 13 Uhr war Mittagspause. Da gab es Tee und Brühe und die morgens geschmierten Stullen.

Danach ging die Führung weiter, teilweise im Regen, leider. :-(
Im Dokumentenhaus der Gedenkstätte angekommen sahen dann die meisten den Dokumentarfilm

Jetzt hat uns der große Reisebus wieder zurück nach Oldau gebracht, und wir bereiten uns auf das Abendessen vor. Wir haben uns gefreut, dass Wolf Leo aus Berlin angekommen ist. Wolf ist Künstler und leitet unser Kunstprojekt: Aus Stoffresten will er eine Baracke visualisieren. Wir sind schon gespannt, was draus wird. Das hängt natürlich sehr von den Teilnehmenden ab.

Heute Abend sollen noch Kleingruppen gebildet werden. Und das Programm wird vorgestellt. Und dann ist wieder Gute-Nacht-Café. Und vielleicht gibt es dann auch schon erste Fotos... ;-)