Mittwoch, April 11, 2007

Fulya - Dokugruppe

Hey, hier ist Fulya und ich berichte nun ein bisschen über unsere Arbeit in der Dokugruppe.

Als erstes aber mal etwas zu mir.

Wie gesagt ich heiße Fulya, bin 16 Jahre alt und komme aus Hannover.

Warum ich hier dran teilnehme?

Tja, ich war letztes Jahr mit meiner Klasse hier und mir hat es gefallen, uns wurde von den Teamern damals über das Internationale Jugendworkcamp Einiges erzählt. Später bekam ich einen Flyer über das Workcamp hier in Bergen-Belsen.

Warum denn nicht? dachte ich mir: Andere Leute kennen lernen, Englisch sprechen, einfach mal was anderes erleben, denn sowas hatte ich zuvor nicht gemacht.

Ich werde von der Schule für das Camp freigestellt und bekomme es sogar von einer Organisation der Schule finanziert, eine gute Chance.

Und was tat ich?

Koffer packen!

Los ging’s, mit guter Laune und Freude auf den Weg zum Internationalen Jugendworkcamp.

Ich war gespannt, was mich erwarten würde.

Außer mir sind auch noch vier weitere Mitschüler meines Jahrgangs hier.

Aber genug von mir, zurück zum Hauptthema.

Wir wollen einen Audiobeitrag für das Internet machen und schreiben jeder einige Beiträge in unseren Blog.

Zunächst beschäftigen wir uns mit dem Interview, wir fahren zur Gedenkstätte und werden die jeweiligen Workshopteilnehmer interviewen. Bevor es jedoch los gehen kann, heißt es „Auf die Stifte fertig los“! Interview-Fragen müssen her.

Nach der Auswahl machen wir eine Probeaufnahme. Und nun sitze ich hier mit meinen Kollegen neben mir und wir schreiben unsere Beiträge, die ihr euch dann durchlesen und kommentieren könnt.

In den nächsten Tagen werden wahrscheinlich mehrere Beiträge vorhanden sein und für die Neugierigen unter euch auch Fotos.



Hey, this is Fulya and I'm reporting a little bit about our work here, in the documentationgroup.

First some information about me.

As I mentioned my name is Fulya, I'm 16 years old and I am from Hannover.

Why do I take part in this workcamp?

Well, I have been here last year with my class and at that time some of the teamers told us about the

International Youthworkcamp. Later on I got an leaflat about this camp here in Bergen-Belsen.

Why not? that was what I thought: To meet new people, talk English and experience something different, because I haven't done this before.

The school allows me to take part in the camp, because normaly during this week the schools begins and the holdays are over.

Except that I'm here, four people of my school, which I know, are here.

An organisation from my school pays for me and the four others. A good chance we had I think.

So, I had to get my bag packed, then I could go to Bergen-Belsen.

I was looking forward to go to Bergen-Belsen, I was excited what was expecting me.

Now, it's enough about me, let's go back to the main subject.

We want to make a radio jingle for the internet and we are writing articles for this blog.

Our task now is to interview the others while they're working in their workshops.

After we had chosen our questions we made some records to see if and how it works.

I'm sittng here with my workmates and we're writting our articles,which you can read and comment. In the next days there will probably be more articles and for the curious ones also some pictures.